Hengstkatalog
No Mercy

No Mercy ist der Strebsame unter unseren Hengsten

Es gibt keinen einzigen Tag, an dem er nicht 100 % gibt. Mit seiner absolut positiven Einstellung zur Arbeit konnte er sich in der Dressur Erfolge bis zur schweren Klasse auf Zwei-Sterne-Niveau erkämpfen. No Mercy, in seiner goldglänzenden Jacke, steht über viel Boden und verfügt über ausgeprägte Muskelstrukturen. Aufgrund seiner hohhen Rittigkeitswerte und guten Grundgangarten, versteht er es dem Reiter ein unglaubliches Reitgefühl zu vermitteln. Wer sich als Züchter also leistungsbereite, sportliche und zuverlässige Nachkommen wünscht, sollte auf No Mercy zurückgreifen.

Besitzer: Haflinger Gestüt Meura

WH: 153 cm

Geburtsjahr: 2006

Rasse/ox-Anteil: Edelbluthaflinger 2,344 %

Vater: Naiv

  • Vater 2er gekörter Hengste und 27 eingetragener Zuchtstuten, davon 12 Staatsprämienstuten; die Lebensgewinnsumme der Nachkommen im Sport liegt bei 9490 €

Mutter: Semone

Muttervater: Nobody

  • erfolgreich vorgestellt in Dressuren bis M** mit erreichter Lebensgewinnsumm von 3928 €

Note HLP: Moritzburg 2010 WN: 7,22

Zuchterfolge:

  • Reservesieger süddeutsche
  • Körung Edelbluthaflinger
  • München-Riem 2008;
  • Bundessiegerhengst 2011,
  • 14 eingetragene Zuchtstuten, davon 3 Staatsprämienstuten

Erfolge Turniersport:

  • hocherfolgreich im Turniersport von
  • Jungpferdeprüfungen bis zum Sieg in
  • Klasse S** Dressur; Lebensgewinnsumme bisher: 4274 €

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Unger

Chronik Haflinger Gestüt Meura

Hier finden alle Interessierten eine Chronik des Gestüts - von den Anfängen bis in das Jahr 2006